Seite 1 von 1
6 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 6

10 Gute Gründe für noJuck noSchupp 2-Phasen-Pflegekomplex

  • Reines Pflegeprodukt aus hochwertigen Ölen (Dimethicone)
  • Ohne Kortison
  • Neben klassischer Schulmedizin anwendbar
  • Ergiebiges Pflegeöl, das sich leicht verteilen lässt
  • Pflegt intensiv selbst vom Sommerekzem geschädigte Haut
  • Ektoparasiten, wie Haarlingen wird Nahrungsgrundlage entzogen
  • Linderung des Juckreizes
  • Gereizte Haut wird wohltuend gepflegt
  • Haut kann sich regenerieren, Fell kann nachwachsen
  • Schuppen & Verkrustungen lassen sich leichter lösen

Alles über Pferde und ihre Halter

Pflege für Fell & Haut bei Sommerekzem, Haarlingen & Co.

Pferde können Menschen sehr bereichern, glücklich machen und eine enge Beziehung zu ihnen aufbauen. Doch ein Pferd bringt, nebst der Verantwortung und Pflege die es fordert, noch vieles mehr mit ins Leben seiner Besitzer. Pferde sind anfällig für vielerlei Leiden und Pferdekrankheiten, von der Kolik, über die Hufrehe, bis hin zum Schrecken vieler Pferde und Pferdebesitzer: Dem Sommerekzem. Und auch Hautkrankheiten, wie die Mauke, die meistens zuerst in der Fesselbeuge auftritt, sowie Haarlinge und Räude, die charakteristisch mit starkem Juckreiz einhergehen (vor allem an Mähne und Schweifrübe), können eine Herausforderung sein. Allerdings nur dann, wenn man nicht weiß, worauf man bei Vorbeugung, Behandlung und Krankheitsverlauf achten muss. Wir informieren Sie über die Kardinalssymptome, die wichtigsten Behandlungsmethoden und bieten Ihnen außerdem das neue Pflegemittel gegen den Juckreiz bei Hautkrankheiten des Pferdes an: noJuck noSchupp.

Die VTG Tiergesundheit AG (erfahren Sie hier mehr über das Unternehmen) mit Sitz in Norddeutschland, hat sich vollkommen der Haut- und Fellpflege von Pferden und der Entwicklung von Mitteln gegen Pferdekrankheiten und deren Symptomatiken verschrieben. Das bekannteste Produkt ist unser Mittel gegen das Sommerekzem. Doch unsere Pflegeserie hilft auch bei schuppiger, sowie verkrusteter Haut, die häufig bei Hautkrankheiten, wie der Räude und dem Befall mit Haarlingen entsteht. Unser kortisonfreier 2-Phasen-Pflege-Komplex löst die Hautschuppen, von denen sich die Erreger ernähren und enzieht ihnen die Lebensgrundlage. Anschließend kann man die abgelösten Schuppen kinderleicht auskämmen, während die Inhaltsstoffe unseres Produkts zusätzlich das Fell bei der Regeneration unterstützen.

Unser 2-Phasen-Pflege-Komplex für Pferde hat sich nicht nur bei der Behandlung des Sommerekzems bestens bewährt, sondern wird ebenso bei der Behandlung eines Haarlingsbefalls eingesetzt.

Die milde Hautformel für Pferde findet Anwendung bei einem Befall mit Milben. Auch Hund und Katze können von einem Ektoparasitenbefall wie beispielsweise Ohrmilben oder Haarlinge befallen sein, auch hier empfehlen wir die milde Hautformel für Hunde & Katzen.

Juckreiz & Unruhe beim Pferd behandeln

noJuck noSchupp hilft dem Fell Ihrer Tiere, sich zu regenerieren und lindert den extremen Juckreiz, der bei Pferden dazu führt, dass sie die Wunden immer wieder aufkratzen. Dadurch wird der Heilungsprozess verlangsamt und es besteht die Gefahr bakterieller Sekundärinfektionen, die das Tier weiter schwächen würden. Das wiederum würde die Auswirkungen des Sommerekzems oder der Räude weiter verschärfen. Unser Pflegeprodukt bei Sommerekzem, Haarlingen & Co. hilft Ihnen also dabei, den Teufelskreis des Juckreizes beim Pferd zu durchbrechen, um die Heilung anzuregen und zu fördern.

Symptomatik und Behandlung von Pferdekrankheiten

Doch das Angebot geht weiter über die noJuck noSchupp Pflegeserie für Pferde und andere Tiere hinaus. So stellen wir auf unserer Seite auch immer wieder neue und aktuelle Ratgeber zur Seite, die Ihnen dabei Helfen, die Symptomatiken der Pferdekrankheiten zu erkennen, den Hautkrankheiten vorzubeugen und natürlich auch zu behandeln. Denn wenn Sie die Symptomatiken wie z.B. die der Mauke, des Sommerekzems und der Ohrmilben kennen, sowie die verschiedenen Behandlungsformen, dann lernen Sie, das Verhalten Ihres Pferdes zu deuten. Und auch über Maßnahmen zur Vorbeugung, wie z.B. die Ekzemerdecken, informieren wir Sie gerne und mithilfe von Experten. In unserem Blog beraten wir Sie außerdem zu vielen weiteren Themen, rund um Ihr Pferd, zum Beispiel über das Anweiden im Frühling oder Rentnerpferde. Auch erfahren Sie bei der VTG Tiergesundheit alles über Arten von Krankheitserregern, ihre bevorzugten Aufenthaltsorte, usw. Infografiken, regelmäßig erscheinende Updates und interessante Linkarchive runden unser Informationsangebot, parallel zur angebotenen noJuck noSchupp Pflegeserie im VTG Tiergesundheit Shop, ab. Als richtiger Pferdefan oder auch Haustierliebhaber empfehlen wir außerdem, Mitglied in einer unserer Facebook Communities zu werden, um ständig über aktuelle News, Preisausschreiben und Angebote informiert zu werden. Zehntausende Mitglieder warten dort bereits auf Sie und Ihren tierischen Begleiter.

Pferdekrankheiten wandern von Innen nach Außen

Zahlreiche Pferdekrankheiten gehen auch auf innere Probleme des Pferdes zurück und sind folglich auch die Symptomatik von aus der Balance geratenen inneren Prozessen. Das können zum Beispiel Stress für das Pferd sein oder Darmprobleme auf Grund von falscher Ernährung. Denn alle diese Faktoren wirken sich stark auf Psyche und Immunsystem des Pferdes aus. Und ein schwächelndes Immunsystem ist als Ursache zumindest an der Entstehung zahlreichr Hautkrankheiten beteiligt, wenn auch nicht als einzige Ursache. Denn ist das Pferd gestresst und geschwächt, ist es für zahlreiche Erreger, Infektionen, Pilze und Keime überhaupt erst möglich, Ihr Tier anzugreifen und zu befallen. Da wir Sie nicht nur darüber informieren möchten, wie Sie Ihr krankes Pferd behandeln können, sondern auch, wie Sie erste Anzeichen erkennen bevor es zu spät ist, haben wir unseren Magazin-Bereich in's Leben gerufen.

Unser Service geht also weit über den bloßen Verkauf der Pflegeserie bei Ektoparasiten und Milben hinaus. Wir informieren auch über:

  • Pferdehaltung & Fütterung bei Mauke
  • Ganzheitliche Behandlung beim Sommerekzem
  • Giftpflanzen für Pferde
  • Sinn & Zweck von Reitbeteiligungen
  • und viele weitere Themen

So können Sie nicht nur in einer akuten Notsituation von unseren Pflegeprodukten bei Pferdekrankheiten profitieren, sondern auch dazulernen, um künftige Erkrankungen zu verhindern.