Seite 1 von 1
15 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 15

10 Gute Gründe für noJuck noSchupp 2-Phasen-Pflegekomplex

  • Reines Pflegeprodukt aus hochwertigen Ölen (Dimethicone)
  • Ohne Kortison
  • Neben klassischer Schulmedizin anwendbar
  • Ergiebiges Pflegeöl, das sich leicht verteilen lässt
  • Pflegt intensiv selbst vom Sommerekzem geschädigte Haut
  • Ektoparasiten, wie Haarlingen wird Nahrungsgrundlage entzogen
  • Linderung des Juckreizes
  • Gereizte Haut wird wohltuend gepflegt
  • Haut kann sich regenerieren, Fell kann nachwachsen
  • Schuppen & Verkrustungen lassen sich leichter lösen

Alles über Pferde und ihre Halter

Pflege für Fell & Haut bei Sommerekzem, Haarlingen & Milben

Die VTG Tiergesundheit AG (erfahren Sie hier mehr über das Unternehmen) mit Sitz in Norddeutschland, hat sich der Entwicklung von hochwertigen Pflegemitteln zur Unterstützung bei verschiedenen Pferdekrankheiten verschrieben.

Den Anfang machte unsere Pflegeserie „noJuck noSchupp®“. Der kortisonfreie 2-Phasen-Pflege-Komplex wird beim Sommerekzem eingesetzt. Durch die Unterstützung der Haut bei ihrer Regeneration und der Linderung des Juckreizes, wird der Teufelskreis, durch weiteres Aufscheuern bis hin zu offenen Wunden und anschließenden Sekundärinfektionen, unterbrochen.

Auch bei schuppiger oder verkrusteter Haut, die häufig bei einem Befall mit Haarlingen oder Milben auftritt, findet unser Pflegeöl, dank seiner hohen Kriech- und Spreiteigenschaften, seine Anwendung. Schuppen und Verkrustungen, die die Nahrungsgrundlage der Haarlinge und Milben bilden, werden sanft abgelöst und den Ektoparasiten auf diese Weise die Nahrungsgrundlage entzogen. Anschließend können die Schuppen kinderleicht, z. B. mit unserer Auskämmhilfe, aus dem Fell gekämmt werden.

Auch Hunde, Katzen und Nager können von einem Befall mit Haarlingen oder Milben betroffen sein. Hier empfehlen wir die noJuck noSchupp® milde Hautformel für Hunde, Katzen und Nager und bei einem Befall mit Ohrmilben, die noJuck noSchupp® Ohrenpflege.

Unser Produktsortiment wurde seitdem durch viele Pflegeprodukte erweitert und umfasst außerdem verschiedene Futterergänzungsmittel und unsere handgearbeitete Faszienrolle für Pferde. Mit dieser kann beim Pferd das Lösen von verklebten Faszien, durch eine wohltuende Faszienmassage, unterstützt werden.

Probiotische Bakterien bei Mauke, Strahlfäule & gereizten Augen

Die Mauke, als entzündliche Hauterkrankung des Pferdes, ist häufig das Ergebnis einer gestörten Hautbarriere und der Vermehrung von unerwünschten Bakterien. Eine ähnliche Situation ist bei der Strahlfäule gegeben. Unser Pflegespray Maukclean® sorgt in beiden Fällen dafür, dass sich probiotische (gute) Bakterien wieder auf der Haut bzw. dem Hufhorn ansiedeln und eine positive Mikroflora bilden.

Auch im Bereich der Augenpflege können probiotische Bakterien eingesetzt werden. Für eine besonders sanfte Applikation von probiotischer Flüssigkeit haben wir unsere Streitfrei® Augenpflege entwickelt. Der Vernebler macht Augenpflege bei Pferden möglich, ohne dass das Auge direkt berührt werden muss. So werden gereizte und tränende Augen bei Pferden nicht zusätzlich irritiert.

Intimhygiene für Hengst, Wallach & Stute

Für Pferdehalter, deren Stuten während der Rosse viel Sekret absondern, welches für dreckige Hinterbeine sorgt, empfehlen wir unser Ekwi® Stutenrein. Probiotische Bakterien erleichtern das Ablösen von Rossesekret. Auch bei verklebten Hinterbeinen durch Kotwasser oder Mistflecken, kann Ekwi® Stutenrein angewendet werden und die Reinigung beim Putzen unterstützen.

Als neue Form der Intimpflege bei Wallachen und Hengsten haben wir unsere Ekwi Schlauchpflege im Sortiment. Das Tierpflegemittel erleichtert die Reinigung von Schlauch- und Schlauchtasche bei Pferden. Es unterstützt das Ablösen der Krusten vom Schlauch und in der Schlauchtasche.

Ursachen, Symptomatik & Behandlung von Pferdekrankheiten

Auf unserer Homepage finden Sie neben unserem Produktangebot auch Wissenswertes zu den unterschiedlichsten, medizinischen Themen. Sie geben einen Überblick über Ursachen, Symptome und den vielseitigen Möglichkeiten zur Vorbeugung und Behandlung von verschiedenen Tierkrankheiten. Auf diese Weise möchten wir vermitteln, wie Sie das Verhalten Ihres Pferdes besser deuten und die Symptomatiken der verschiedenen Erkrankungen besser unterscheiden können.

In unserem Blog finden Sie zudem weitere, interessante Artikel zu vielen, tierischen Themen!

Allen Pferdefans und Tierliebhabern empfehlen wir darüber hinaus Mitglied in unseren drei Facebook Communities oder von unserem Instagram-Account zu werden. Dort gibt es neben aktuellen News und Gewinnspielen auch Informationen zu Angeboten. Zehntausende Mitglieder warten dort bereits auf Sie und Ihren tierischen Begleiter!

Auch über unseren Newsletter können Sie sich über aktuelle Themen informieren.