Maukclean - bei Mauke und Strahlfäule (500ml)

Artikelnummer: 90101601

Auf der Haut leben zahlreiche Mikroorganismen. Solange die positiven
Bakterien in dieser Gemeinschaft überwiegen, können sie eine schützende Mikroflora bilden, die die Haut vor Keimen schützt.

Wird das Verhältnis der Mikroorganismen gestört und die Haut z.B. durch ständige Nässe oder kleine Risse geschädigt, können sich die negativen Bakterien stark vermehren.

Mauke ist dann vor allem durch gereizte und rissige Haut in der Fesselbeuge zu erkennen. Strahlfäule zeichnet sich durch dunkles und schmieriges Strahlhorn aus, welches einen fauligen Geruch aufweist.

Maukclean® enthält probiotische Bakterien, die effektiv und dabei sanft eine gesunde Mikroflora auf Haut und Hufhorn bilden. Sie reduzieren so das durch schädliche Bakterien verursachte Risiko für Mauke und Strahlfäule.

Maukclean® - bei Mauke und Strahlfäule

  • Zur probiotischen Reinigung von Hufen & Fesseln
  • Sorgt für eine gesunde Mikroflora auf Horn und Haut
  • Trocknet feuchte Horn- und Hautpartien

Kategorie: Pferd


24,90 €
49,80 € pro 1 l

inkl. 19% USt.,

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 2 Werktage

Stück


Wie sorgt Maukclean® für eine gesunde Mikroflora?

Um die Vermehrung von "schlechten Bakterien" zu kontrollieren werden häufig Desinfektionsmittel eingesetzt. Desinfektionsmittel unterscheiden dabei nicht zwischen guten und schlechten Bakterien. Es werden alle vorhandenen Bakterien entfernt. Die freie Fläche kann in der Folge erneut mit schlechten Bakterien besiedelt werden und das Spiel beginnt von vorn. Einige Bakterien können sogar Resistenzen gegen desinfizierende (antibakterielle) Präparate ausbilden.

Maukclean® enthält probiotische (gute) Bakterien, die effektiv und dabei sanft eine gesunde Mikroflora auf Haut und Hufhorn bilden.

Und so funktioniert es:

Auf einer von schädlichen Bakterien besiedelten Fläche existieren freie Plätze als Reserve. Durch das Auftragen von Maukclean® werden diese freien Plätze mit probiotischen Bakterien belegt. Dies führt dazu, dass die vorhandenen schädlichen Bakterien in einen Zustand mit geringerer Aktivität wechseln.

Da Bakterien eine Lebenszeit von wenigen Tagen haben, sterben einige schädliche Bakterien nach kurzer Zeit auf Grund ihres Alters. Durch das regelmäßige Auftragen von Maukclean®, werden die dadurch frei werdenden Plätze mit probiotischen Bakterien gefüllt. Dies geht solange, bis irgendwann fast alle
ursprünglich vorhandenen Mikroorganismen durch probiotische Bakterien ersetzt wurden. Es entsteht eine gesunde Mikroflora, die durch das regelmäßige Auftragen der probiotischen Bakterien stabil bleibt! Auf diese Weise wird das Risiko für Mauke und Strahlfäule reduziert.

Da Mikroorganismen nicht gegenüber anderen Mikroorganismen resistent werden, sondern nur gegenüber chemischen Stoffen, die sie bedrohen,
gibt es bei der Nutzung von probiotischen Bakterien kein Problem mit Resistenzen!

Maukclean® sorgt für ein natürliches Gleichgewicht der Haut. Durch den hohen Feuchtigkeitsbedarf der enthaltenen probiotischen Bakterien werden die
betroffenen Horn- und Hautpartien gleichzeitig getrocknet. Dank der sicheren und schmerzfreien Anwendung kann Maukclean® auch auf kleine
Hautverletzungen aufgetragen werden, da es die Mikroflora verbessert und so hilft, das Risiko von Krankheitserregern und Hautinfektionen
zu reduzieren
.

Anwendung von Maukclean®

Die betroffenen Stellen an den Fesseln und Hufen 2x täglich gründlich mit Maukclean® einsprühen. Vor jedem Gebrauch die Flasche einmal gut schütteln. Hufe vor dem Auftragen gründlich reinigen. Den Fesselbehang gut scheiteln oder gegebenenfalls kürzen, damit das Produkt auf die Haut gelangen kann.


Inhalt: 500 ml
Abmessungen: 10 × 28.5 × 5 cm

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:


Kundenstimmen
 Hallo, ich bin Patricia und mein Pferd heißt Remmy. Remmy hat das Sommerekzem seit seinem 3. Lebensjahr. Zunächst haben wir alle konventionellen und vom Tierarzt empfohlenen Behandlungen, wie z.B. Kortison und die Pilzimpfung, durchgeführt. Dann bin ich auf homöopathische Methoden umgestiegen und damit wurde es besser. Durch eine Bekannte bin ich auf noJuck noSchupp gekommen. Ich benutze das Produkt noch nicht so lange, aber bis jetzt hat es den Juckreiz gut gelindert. Momentan geht es ihm gut, er kratzt sich nicht mehr und die Schuppen sind weniger geworden. Ich würde das Produkt weiterempfehlen.Patricia, Schleswig-Holstein
Der Juckreiz bei meinem Pferd ist binnen kürzester Zeit deutlich zurückgegangen. Die Stellen, die offen waren, sind mittlerweile zu und es wachsen sogar wieder langsam Haare nach. Ich bin begeistert, dass es so schnell gegen den Juckreiz wirkt. Er hat sich von der ersten Anwendung an kaum noch geschubbert.Tanja, Leienkaul
Unser Kater Mini ist anfällig für Milben. Wir reinigen regelmäßig seine Ohren: Einige Tropfen von noJuck noSchupp Ohrenpflege ins Ohr träufeln, ein wenig von außen massieren und dann mit etwas Weichem auswischen. Wir haben den Eindruck, dass es ihm sichtlich gut tut, denn meist tollt er anschließend mit unserem anderen Kater umher oder er relaxed. Das Ohr spielt dann keine Rolle mehr.Kathrin, Schleswig
Das Produkt für Pferde funktioniert ganz toll! Der Applikator kommt richtig schön in die Tiefe, das Mittel lässt sich ganz einfach auf der Haut verteilen! Man kann es dann noch schön mit der Hand einmassieren. Es riecht sehr schön und ist auch nicht unangenehm an den Händen! Also, ich bin ganz begeistert!Melli, Schleswig-Holstein
Als ich noJuck noSchupp 2-Phasen-Pflege-Komplex für Pferde ausprobiert habe, ist mir direkt aufgefallen, wie leicht es sich auftragen lässt, da es an Mähne und Schweif richtig schnell bis zur Haut durchläuft. Ich habe es alle 2-3 Tage aufgetragen und beobachtet, dass das Schubbern am Kopf nachlässt. Die Schuppen an Schweif- und Mähnenansatz sind deutlich weniger geworden, so dass ich momentan gar keine Ekzemerdecke auflege.Frida, Hamburg
Mein US-Teddy Meerschweinchen Fanny mit schwarzem Fell hatte stark schuppige, trockene Haut und sogar richtige Hautverkrustungen. Wir haben an der am schlimmsten betroffenen Stelle noJuck noSchupp milde Hautformel eingekämmt. Zuerst hat sich dabei sehr viel Fell gelöst und die Haut schien richtig durch. Nach 3 Anwendungen ist das komplett vorbei und auch sonst hat sie fast keine Schuppen mehr. Ihr Fell ist jetzt überall wieder teddy-kuschelig weich.Sophie, Bremen

VTG Tiergesundheit Blog für Pferd, Hund, Katze & Besitzer