Gummistiefel und wärmender Strick auch für unsere Hunde?

28.10.2016 12:48

Draußen wirbelt der Wind das erste Laub von den Bäumen, die warmen Herbst- und Wintersachen haben längst ihren Weg in unsere Kleiderschränke gefunden und ich frage mich verstohlen, ob der flauschige Wollschal - unser absolutes Lieblingsstück - vielleicht doch noch ein wenig übertrieben ist…? Des weiteren toben die ersten Herbststürme und wir möchten unsere Vierbeiner ebenso vor Wind, Regen und Kälte geschützt wissen. Sollte also neben unseren Strick- und Wollmänteln auch die wetterfeste Hundebekleidung verfügbar sein?

Während die Kindergartengruppe gegenüber laute Jubelschreie von sich gibt und freudestrahlend in die Pfützen springt, möchten die meisten Hundebesitzer trocken und warm durch die kalte und nasse Jahreszeit kommen. Ein Spaziergang an der frischen Luft ist dabei unumgänglich, doch wetterfeste Kleidung ebenso erforderlich. So können der Herbstspaziergang und das raschelnde Laub durchaus entspannend sein und die Herbstfarben sind doch einfach zu schön, um sie nicht zu beachten. Das Gassi-Gehen, ein Muss- für Gesundheit, Auslauf und natürlich den Hinterlassenschaften unserer Hunde. Auch wenn es durchaus ein paar Vierbeiner gibt, die sich bei Wind und Regen in ihr Körbchen zurückziehen und sich schlafend stellen- drum herum kommen wir alle nicht. Aber vielleicht können wir etwas tun, um unserem Hund mehr Freude am Herbstspaziergang zu bereiten. :)

Aber welches Outfit bietet wirklich Vorteile; Regencape und Gummistiefel auch für den besten Freund des Menschen? Ein absolutes Highlight oder eher eine Vermenschlichung des Tieres? Schauen wir uns das Angebot doch einmal näher an.

Herbst- und Winterkleidung für Hunde

Für trockene, kühlere Tage gibt es kuschelige Strickpullover, selbstverständlich dürfen modische Accessoires nicht fehlen! Gerade Senioren oder Hunde mit kurzem Fell, bei denen die wärmende Unterwolle fehlt, werden so vor frostigen Temperaturen geschützt. Zudem kühlen sie nicht so schnell aus und der Temperaturunterschied vom gemütlichen und beheizten Zuhause ist nicht ganz so groß. Regenjacken und sogar wind-und wasserdichte Softshell-Bekleidung rundet das Angebot ab. Da unsere Vierbeiner ihren Wärmehaushalt nicht übers Schwitzen regulieren können und somit die Gefahr eines Wärmestaus gegeben ist, wird dem Hinweis atmungsaktiv eine besondere Bedeutung zugeschrieben. Dabei sollte Hundebekleidung nicht nur funktional und von bester Qualität sein, sie soll ebenso Schutz und Sicherheit vereinen. So gibt es beispielsweise Hundewesten, welche zum Teil mit Lichtreflektoren zur besseren Sichtbarkeit in der dunklen Jahreszeit ausgestattet sind und integriertem Geschirr, passend für jede Hunderasse.

Alles Humbug? Ich für meinen Teil würde auch dieser Mode sofort verfallen… zum Leidwesen meines Mannes, haben wir ihn nicht schon fast von einer Familienerweiterung in Form eines Vierbeiners überzeugen können.

Hier noch ein wesentlicher Punkt, der die letzten Kritiker überzeugen dürfte: Hundekleidung sieht nicht nur toll aus, sie schützt auch die sensiblen Gelenke dieser wunderbaren Tiere. Arthrose, besser unter dem Namen Gelenkverschleiß bekannt. Diese tritt meist als Folge von Grunderkrankungen des Gelenkes auf. Vielen Hundebesitzern ist die Ellenbogen-oder Hüftgelenkdysplasie ein Begriff. Hier vollbringen Wärme und Schutz vor Nässe nachweislich wahre Wunder und sind daher für Mensch und Hund gleichermaßen nicht mehr wegzudenken!

In diesem Sinne, viel Spaß beim Shoppen! Wir freuen uns auf Eure Bilder von Euch und Euren Vierbeinern bei Wind und Wetter in modischer Kleidung! :)

Liebe Grüße Stephanie

Autor dieses Artikels: Stephanie

Kommentar eingeben